EE - Nr. IV - Free Template by www.temblo.com


Blog
Archiv
Abo
Gästebuch
Kontakt
Suche
RSS-Feed
Blog weiterempfehlen
Zu Favoriten setzten
Gratis bloggen bei
myblog.de


























Pratermann greift Tram P an

Amoklauf des Pratermannes. Wie von uns schon lange befürchtet hat der Pratermann das Gelände rundummadum des Vergnügungsparks verlassen. Auch schnell organisierte Stelzen konnten ihn nicht hindern die nächste Tram anzugreifen. Mit seinen Pranken ging er ausschlieslich Trambahnen der Linien N, O, R und P an.Lachen sie jetzt bitte nicht. Das hat ja den Pratermann auch jahrelang narrisch gemacht. Kurzes Rollenspiel für die Wiener Fahr- und Geheimschrifträte: Stellen sie sich bitte mal vor, sie seien auf Reise in Japan und wollen die dortige Tram nach Osagura benutzen. Wie wollen sie das machen, wenn die Japaner so deppert wären ihre Trams mit Kanji (jap. Schriftzeichen) zu kennzeichnen. Stimmt, sie hätten verloren und müssten zu Fuss laufen. Frage: Warum machen sies dann in Wien nicht auch wie überall auf dieser schönen Welt? Muss das so sein? Dient es der Individualität/Unverwechselbarkeit? Wie klingts denn wenn ich sage, nehme jetzt die O um nach Hause zu fahren. Oder, die P verspätet sich heute. Ich mein, wir haben doch nun wirklich wichtigere Probleme. Lassen wir doch die Kirche im Dorf und geben den Trams was ihnen gehört. Und das Problem mit dem amoklaufenden Pratermännchen könnte man so auch gleich mitlösen.

C mit freundlicher Genehmigung von www.jedermenschisteinkuenstler.de

 

Der Pratermann verbreitet Angst und Schrecken, so kanns nichts werden mit einer Metropole Wien. Düsseldorf hat auch seinen Haarmann bewältigt. Nur wer seine Ängste bezwingt kann frohgemut in die Zukunft schauen.

 

10.5.07 02:00
 


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ΞĻ CФmmandante / Website (10.5.07 02:22)
bitte, wo soll der R und P "verkehren"???? ahahaha ich bin aus transdanubien, donaustadt, noch nie von diesen linien gehört und ich bin immer mit den öffis unterwegs...ist das die künstlerische freiheit oder fahren die im 23. unten oder hinten in ottakring???


Meister Jeder / Website (10.5.07 02:50)
Heisst es nicht "die R" oder "die P"?....kommt doch von "die Linie" oder "die Tram". Aber was solls. Der Beweis ist auf jeden Fall geführt. Da die anderen beiden Linien mit Buchstaben akzeptiert und nicht in Frage gestellt wurden; bin meinem Informanten ( bookworm) sehr dankbar. Aber alles halb so schlimm, wenn die F nicht die K kreuzt und die W nicht nach Klosterneuburg rollt, dann siehst noch lange nicht,- wie ein Kreuzworträtsel aus. Und darauf kommst doch an.

Meister Jeder, den Stadtplan kreuzworträtselnd


isbn1 (10.5.07 19:42)
Gäbe es P und R Wagen, dann wäre es "der R" bzw "der P". Es ist ja auch der O WAGEN, der D WAGEN etc. Aber ich werde mich jetzt einmal den schottischen Erfrischungsgetränken widmen und mich nachher hier weiter ergießen.


Meister Jeder / Website (10.5.07 20:14)
Von dir stammt doch die Fehlinformation, jetzt einen Rückzieher machen, so gehts nicht.

Hab mit El Commandante schon ein Buchstabenscharmützel am laufen.

Meister Jeder, U Bahnfahrer


isbn1 (10.5.07 21:23)
Mögen alle Scharmützel dieser Welt eines Tages nur mehr auf dem Keyboard ausgetragen werden!


S. Mutje / Website (10.5.07 23:56)
N -> sprich mit der Linie N
O -> sprich dem O-Wagen
D -> sprich mit der D-Linie
J -> sprich mit dem Je-Wagen

Das kapiert sowieso kein Schwein! Entweder du hast es im Blut oder gefressen oder ...

... vergiss es!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. Design by MiniArt. Host by myblog